Verkehrsrecht

Verkehrsstrafrecht

Wenn sich ein Unfall ereignet, so schaltet sich in manchen Fällen auch die Staatsanwaltschaft ein. Die häufigsten Gründe hierfür sind der Verdacht einer Fahrerflucht, einer fahrlässigen Körperverletzung oder einer Fahrt unter Alkoholeinfluss

 

Im Fall einer vorgeworfenen Fahrerflucht haben die Beschuldigten den "Unfall" häufig, z.B. beim Ausparken, gar nicht bemerkt. Dies ist aber für eine Bestrafung wegen einer Fahrerflucht erforderlich. Dass heißt, wenn dem Beschuldigten nicht nachzuweisen ist, dass er den Unfall bemerkt hat, so kann er auch nicht wegen einer Fahrerflucht verurteilt werden. Sollten Sie daher ein verkehrsstrafrechtliches Problem haben, werden wir zunächst Einsicht in die Ermittlungsakte nehmen und besprechen dann mit Ihnen Ihren Fall. Unser Ziel als Anwalt für Verkehrsrecht ist die für Sie günstigste Entscheidung.


In diesem Bewusstsein erarbeiten wir zusammen mit Ihnen Lösungen, um Ihren Interessen Rechnung zu tragen.


Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten und die Risiken.

Nutzen Sie die Erfahrung unserer Rechtsanwälte auf dem Gebiet des Verkehrsrechts.

 

Falls Sie Fragen dazu haben, ob wir der richtige Ansprechpartner für Ihr Problem sind, können Sie unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen.